Veränderte Zusammensetzung Darmbakterien bei Akne

Zu der Rolle, die der Darm bei Hautproblemen spielt, werden in den letzten Jahren viele Studien durchgeführt. Gibt es einen Zusammenhang zwischen Darmbakterien und Akne? Laut einer neuen Studie von Hautspezialisten in China, scheint der Zusammenhang zu bestehen. Bei Menschen mit mittelschwerer bis schwerer Akne stellten sie eine veränderte Zusammensetzung der Mikrobiotika im Darm fest.  (mehr …)

Weiterlesen

Die Ergebnisse meiner Studie zu Darmbakterien und Akne

Die Studie zu Darmbakterien und der Haut, die ich in den letzten Monaten zusammen mit der Universität Maastricht mit Teilnehmern mit und ohne Akne durchgeführt habe, ist abgeschlossen. An dieser Stelle teile ich Ihnen gern die Ergebnisse mit. Es ist doch nicht so einfach, denn die Resultate waren doch etwas anders als erwartet. Aber nicht weniger interessant. So haben wir beispielsweise festgestellt, dass Menschen mit Akne mehr Darmprobleme wie Verstopfung hatten als Menschen ohne Hautbeschwerden. Trotzdem war der Unterschied in der Bakterienzusammensetzung in ihrem Dickdarm nur gering. Was bedeutet das? Und was untersuchen wir jetzt als Nächstes? (mehr …)

Weiterlesen

Die Risiken von Melanotan

Vor einigen Jahren gab es viel Aufsehen um die Injektion von Melanotan, einem hormonartigen Stoff, der den Bräunungsprozess stimuliert. Das Mittel, das anfangs bei ernsthaften mit Sonnenlicht zusammenhängenden Haut- und Pigmentstörungen wie EPP und Vitiligo untersucht wurde, wurde noch bevor alle Experimente beendet waren und das Mittel zugelassen wurde, von der (Fitness-) Industrie vereinnahmt. Schon allein deswegen, weil Melanotan nicht nur die Haut bräunt, sondern auch Gewichtsverlust und einen Viagra-Effekt hervorruft. Was wissen wir inzwischen über die Risiken und Auswirkungen des Stoffes, der auch als Barbie-Droge bezeichnet wird? Niederländische Spezialisten schrieben darüber einen Übersichtsartikel.

Weiterlesen

Braun ohne Sonne (und Hautschäden)

Wieder eine Studie zum Thema „Braun ohne Sonne“, nicht aus Schönheits-, sondern aus medizinischen Gründen. Nach der systematischen Übersichtsarbeit niederländischer Spezialisten zur Verwendung von Melanotan, kommt jetzt eine Studie von Wissenschaftlern aus Boston, USA zu einem anderen Stoff, der die Pigmentbildung stimulieren kann und vor Hautkrebs schützen soll. (mehr …)

Weiterlesen

Solarium hilft nicht gegen Wintertief

Solarienbesuche, um Ihren Vitamin-D-Spiegel auszugleichen und Ihr Wintertief zu bekämpfen? Das wird wenig bringen, ergab eine Schweizer Studie.

Weiterlesen

akne Kohlenhydraten
Mehr Akne bei mehr Kohlenhydraten

Welche Rolle spielt Ernährung bei Akne? Zu diesem Thema wurden bereits viele Studien durchgeführt, vor allem zu den Auswirkungen von Zucker auf (die Entstehung von) Pickeln. In dieser Studie wurden die Ernährungsgewohnheiten von Personen mit und ohne Akne untersucht. Gibt es einen Unterschied?

Weiterlesen

Ernahrung falten
Gesunde Ernährung sorgt für weniger Falten (bei Frauen zumindest)

Eine gesunde Ernährung hält uns nicht nur fit, sondern auch jung. Sichtbar jung. Aus einer groß angelegten niederländischen Studie geht nämlich hervor, dass viel Obst und Gemüse dafür sorgen, dass man weniger Falten bekommt. Das gilt zumindest für Frauen. Männer reagieren hierauf weniger sensibel … 

Weiterlesen

schützt Kind Sonne
Wie schützt man sein Kind am besten vor der Sonne?

Einer neuen Studie zufolge, die während der Sommertagung der Amerikanischen Dermatologischen Vereinigung (AAD) präsentiert wurde, geht hervor, dass manche Eltern nicht die richtigen Maßnahmen treffen, um ihre Kleinkinder vor der Sonne zu schützen.

Weiterlesen

rosacea-1
Rosazea: Gene oder Umgebung?

Wissenschaftler haben untersucht, ob Rosazea vor allem erblich bedingt ist oder ob doch Umgebungsfaktoren den größten Einfluss haben. Schlussfolgerung: Es hat den Anschein, dass Umgebungsfaktoren und Vererbung in gleichem Maße zur Entstehung von Rosazea beitragen.

Weiterlesen

Duftstoffe
Wie viele Menschen reagieren allergisch auf Duftstoffe in Kosmetika?

Es kommt relativ oft vor, dass Parfüm oder Duftstoffe in Kosmetika Hautreaktionen bei Anwendern verursachen. Wissenschaftler kommen zu dem Schluss, dass jeder 50. allergisch auf einen solchen Stoff reagiert.

Weiterlesen