• perioraler_dermatitis

Behandlung von perioraler Dermatitis (Mundrose)

Rote Knötchen und Pickel rund um den Mund bei perioraler Dermatitis

Periorale Dermatitis, auch Mundrose genannt, ist eine chronische Hauterkrankung mit roten Knötchen und Pickeln rund um den Mund und manchmal auch um die Augen oder Nase. Patienten können auch an schuppiger oder brennender Haut leiden, Juckreiz kommt selten vor. Vor allem Frauen zwischen 16 und 45 Jahren können von dieser Hauterkrankung betroffen sein. Die Symptome von perioraler Dermatitis sind mit den Symptomen von Akne, Kontaktdermatitis, seborrhoischem Ekzem, Rosazea oder Sarkoidose vergleichbar. Periorale Dermatitis wird darum auch oft mit einer dieser Hauterkrankungen verwechselt.

Corticosteroidhaltige Creme: mögliche Ursache aber auch Behandlungsmöglichkeit

Die Ursache dieser Erkrankung ist unbekannt. Es hat jedoch den Anschein, dass Corticosteroide auf der Haut periorale Dermatitis hervorrufen können. Auffallend ist, dass die Behandlung mit einer corticosteroidhaltigen Creme die Erkrankung auch verbessern kann. Das Risiko, dass die Symptome nach dem Absetzen der Verwendung von Corticosteroiden zurückkehren, ist jedoch groß. Es ist darum wichtig, dass dieses Medikament langsam abgebaut wird. Andere Ursachen, die genannt werden (jedoch nicht bewiesen sind), sind: Mikroorganismen auf der Haut, wie Demodex-Milben oder die Verwendung von Medikamenten oder Kosmetika.

Orales Tetracyclin effektiver als Metronidazol

Orales Tetracyclin ist die erste Wahl bei der Behandlung von perioraler Dermatitis. Aus Studien ging hervor, dass orales Tetracyclin effektiver ist als auf die Haut aufgetragenes Metronidazol. Orales Tetracyclin ist nicht für Kinder unter acht Jahren geeignet, da sich die Zähne, die sich noch im Entwicklungsstadium befinden, durch dieses Antibiotikum schwer verfärben können.

Orales Erythromycin Alternative für Kinder und Schwangere

Orales Erythromycin bietet eine Alternative für Kinder und Schwangere, die Tetracyclin nicht einnehmen dürfen. Es gibt keine ausreichenden Belege, es wird jedoch angenommen, dass dieses Antibiotikum auch bei perioraler Dermatitis wirkt. Die Auswirkungen von Doxycyclin und Minocyclin sind noch nicht ausreichend erforscht und es ist unklar, in wieweit diese Antibiotika periorale Dermatitis verbessern können. Es gibt noch unzureichende Studien zum Effekt von oralem Isotretinoin oder Cefcapene pivoxil bei perioraler Dermatitis.

Lokal aufgetragenes Metronidazol, Erythromycin und Pimecrolimus auch effektiv

Metronidazol, Erythromycin und Pimecrolimus sind, auf die Haut aufgetragen, effektiv bei der Behandlung von perioraler Dermatitis. Obwohl sie häufig weniger effektiv sind als orale Antibiotika, kann beispielsweise (auf die Haut aufgetragenes) Metronidazol von Kindern verwendet werden. Die Verwendung von topischem Erythromycin hat weniger Nebenwirkungen als die oral eingenommene Variante. Es gibt wenige Studien zu den Auswirkungen von topischem Clindamycin, Azelainsäure, Sulfacetamide/Sulfur, Tacrolimus und Adapalen bei perioraler Dermatitis.

Orales Tetracyclin erste Wahl

Die Autoren kommen zu dem Schluss, dass für Erwachsene orales Tetracyclin die erste Wahl zur Behandlung von perioraler Dermatitis ist. Die beste topische Behandlungsmethode wurde bislang noch nicht festgestellt. Darum raten die Autoren dazu, die Auswirkungen von auf die Haut aufgetragenen Medikamenten alle sechs bis acht Wochen zu evaluieren. Sollte das Medikament nicht zu der gewünschten Verbesserung führen, kann ein anderes auf die Haut aufgetragenes Medikament gewählt werden.

 

Lesen Sie auch:

Was ist Mundrose ?
Süchtig nach Hormonsalbe ?
Milde Reinigung und Hydratisierung bei Ekzemen und sensibler Haut
Ernährung und Ekzem


Originaltitel:
Perioral Dermatitis: A Review of the Condition with Special Attention to Treatment Options

Jahr:
2014

Autoren:
T. Tempark, T.A. Shwayder

Wissenschaftliche Zeitschrift:
The American Journal of Clinical Dermatology

Link

Keine Kommentare

↓Klik om reacties te tonen
↓Klik om te verbergen
    Staat je vraag of antwoord er niet bij? Neem dan contact met ons op en we helpen je graag verder!