• Vitamin D

Die Sonne und Vitamin D

Sie brauchen sich nur einmal die Reaktionen auf meine Blogartikel über ‚die Gefahren der Sonne‘ anzusehen, um zu erkennen, dass es ein kontroverses Thema ist. Im Allgemeinen erhalte ich eigentlich nur schöne, positive und fröhliche Kommentare. Doch die „Solarien-Industrie“ reagierte weniger enthusiastisch auf meine Äußerungen! Das ist natürlich mehr als verständlich… Das Argument, das „Sonnenliebhaber“ immer anbringen, ist, dass es gerade gesund ist, sich dem Sonnenlicht auszusetzen, da es für die Bildung von Vitamin D benötigt wird. Vitamin D ist in der Tat wichtig für uns, aber glücklicherweise können wir es auch auf eine vernünftige Art aufnehmen. Hier die letzten Erkenntnisse über die Sonne und Vitamin D von der American Academy of Dermatology („Don’t Seek the Sun: Top Reasons to Get D From Your Diet“). Über den Link können Sie auch die Referenzen finden.

  1. More than 2 million nonmelanoma skin cancers are diagnosed annually.
  2. UV rays can cause premature aging of the skin and skin cancer.
  3. The number of diagnosed cases of skin cancer continues to increase.
  4. One person dies from melanoma, the most serious form of skin cancer, almost every hour in the United States.
  5. Dietary sources of vitamin D do not prematurely age the skin or increase the risk of developing skin cancer.
  6. People need vitamin D to absorb calcium and phosphorus, which are essential for bone health.
  7. Vitamin D from food and dietary supplements offers the same benefits – without the danger of skin cancer – as vitamin D obtained from UV light.
  8. Vitamin D intake might not lower cancer mortality.

Herzliche Grüße
Jetske Ultee

(Dr. Jetske Ultee – Forschungsärztin kosmetische Dermatologie)