Haferflocken
Hautpflege mit Haferflocken: Kriterien und DIY-Tipps

In meinem Blogeintrag von letzter Woche hatte ich Ihnen noch einige „Haferflocken-Do It Yourself“-Pflegetipps versprochen. Aufgrund ihrer verschiedenen wirksamen Eigenschaften lassen sich Haferflocken sehr vielfältig einsetzen. Das wird auch deutlich, wenn man im Internet danach sucht: Sie werden zur Behandlung von Fußpilz, Windpocken, Insektenstichen, Juckreiz, Ekzemen, trockener Haut, allergischen Reaktionen, Ichthyose, Sonnenbrand und Hautreizungen nach beispielsweise der Anwendung von Vitamin-A-Säure (Studie).

Weiterlesen

Haferflocken
Haferflocken zur Hautpflege

Kris Verburgh, Autor von Die Ernährungssanduhr, kann stolz auf mich sein: Seit Jahren beginne ich meinen Tag mit einem Teller Haferflocken mit Mandelmilch. Wenn ich ihm glauben darf, bekomme ich dadurch stärkere Gefäße, niedrigeren Blutdruck, einen besseren Stoffwechsel und mehr Energie. Ich glaube ihm gern, finde es aber vor allem eins: lecker! Was viele nicht wissen: Sie werden bereits seit Jahrhunderten bei Hautproblemen eingesetzt. Menschen mit Ekzemen oder Brandwunden badeten in „kolloidalen Haferflocken“: dem Pulver, das nach dem Vermahlen und Verarbeiten des ganzen Haferkorns übrigblieb. Das verringerte das Brennen, den Juckreiz und die Rötungen.

Weiterlesen

hautpflege
Die größten Fehler bei der Hautpflege

Viel wichtiger als zu wissen, womit man sich eincremen muss, ist zu wissen, was man lassen sollte! Ich bekomme täglich E-Mails von Leser/innen, die Fehler bei der Hautpflege machen. Und glauben Sie mir, diese können zu großen Problemen führen. Wenn ich ehrlich bin, habe ich auch schon einmal etwas falsch gemacht …. Um Ihnen weiteres Elend zu ersparen, habe ich die größten Fehler aufgelistet.

Weiterlesen

Teebaumöl
Teebaumöl

Immer mehr Kosmetikprodukte enthalten es: Teebaumöl. Es hört sich schön natürlich und pflanzlich an, aber ist Teebaumöl wirklich so ein angenehmer Inhaltsstoff? Heute gebe ich Ihnen ein paar Informationen über dieses ätherische Öl …

Weiterlesen

öle
Öle zur Hautpflege

Die Frage, die mir in Interviews am häufigsten gestellt wird, ist, welche Produkte ich selbst verwende. Auch öle! Vielleicht überraschend?

Weiterlesen

koffein
Der Wirbel um Koffein

Koffein-Shampoos, koffeinhaltige Augen Roll-Ons, koffeinhaltige Antifalten- und Anticellulite-Cremes und so weiter. Wirken sie wirklich?

Weiterlesen

Aloe_vera
Aloe vera in Ihren Hautpflegeprodukten

Nach einer langen Fernreise mit meinem Mann und den Kindern (ich Glückliche), arbeite ich jetzt wieder hinter meinem Computer. Während des Urlaubs konnte ich meine Arbeit aber nicht ganz loslassen. Ob im Dschungel von Indonesien, im Outback von Australien oder auf einer abgelegenen Insel im Pazifik – nichts ist schöner, als von den Einheimischen zu hören, welche Salben und Pflanzen sie zur Hautpflege verwenden. Wie Willy Wonka aus „Charlie und die Schokoladenfabrik“ bin ich mit einer Menge Informationen nach Hause gekommen. Im Gegensatz zu Willy Wonka habe ich das „Wundermittel“ jedoch leider noch nicht gefunden! Meine Kinder waren aber der Meinung, dass sie es gefunden hatten. Nachdem einer der Einheimischen unseren Kindern vorgeführt hatte, wie man den Blattsaft der Aloe vera auf einer Wunde verwenden konnte, war keine Pflanze mehr vor ihnen sicher! Sollte die Aloe vera plötzlich zu den bedrohten Pflanzenarten gehören – ich weiß von nichts …

Weiterlesen

Erdbeeren gegen die Sonne

Wie ist es möglich? Meine Tochter mag kein Obst. Ich schäme mich, das sagen zu müssen und ich verstehe es auch ganz und gar nicht! Es kann unmöglich in unseren Genen sitzen, denn der Rest unserer Familie verschlingt wöchentlich Unmengen von Äpfeln, Apfelsinen, Kirschen und Erdbeeren.

Weiterlesen

Ratschläge für empfindliche Haut

Die Hälfte der Deutschen leidet regelmäßig unter Flecken, Quaddeln, rauer geröteter Haut oder Juckreiz. Und die Industrie spielt darauf sehr geschickt ein. Die Regale quellen über von hautberuhigenden Cremes und Salben für empfindliche Haut.

Weiterlesen

arganol-neue-wundermittel
Arganöl – das neue Wundermittel?

Im letzten Herbst habe ich mit meinem Mann eine kleine Auszeit genommen. Wir haben ein paar Tage ohne die Kinder in Marrakesch verbracht. Nach allen Eindrücken in Medina: Schlangenbeschwörer, rasselnden Eselskarren und dem Rufen der Verkäufer, brauchten wir einen Tag Ruhe und schöne Natur. Auf ins Atlasgebirge!

Weiterlesen