• azelaic acid serum

Mein neues Serum für jeden mit unruhige Haut! Ich hoffe, dass ich damit vielen Menschen helfen kann

Ich habe in den letzten Wochen schon etwas darüber erzählt, über die Entwicklung meines neuen Serums. Ein Serum speziell für Menschen mit unruhiger Haut. Für all die Menschen, die an lästigen (wiederkehrenden) Knötchen, Entzündungen und Pickeln leiden. Oder für diejenigen, deren Haut ständig gerötet oder sensibel ist oder sogar schmerzt. Das können Teenager sein, junge Mütter und auch sehr viele Männer. Glauben Sie mir, es betrifft wirklich eine sehr große Gruppe Menschen! Das hat sich auch wieder herausgestellt, als ich einen Aufruf startete, um Teilnehmer für meine Studie zu finden. Ich bin darum auch unglaublich froh, dass ich mein neues Produkt heute auf den Markt bringen kann. Denn ich glaube so fest an dieses Produkt und ich habe bereits so schöne Ergebnisse gesehen! Vielleicht haben Sie schon die ersten Fotos auf Instagram gesehen? Ich hoffe, dass ich noch viel mehr Menschen helfen kann.

Ein Produkt, dass mehrere Ursachen unruhiger Haut bekämpft und rezeptfrei erhältlich ist

Was für ein Produkt habe ich nun genau entwickelt? Es geht um ein Serum auf der Basis von Azelainsäure. Und wer die Verpackung etwas genauer betrachtet, wird mehr aktive Stoffe entdecken. Mein neues Serum mag dann Azelaic Acid Serum heißen, enthält jedoch mehr als nur Azelaic Acid. Gerade die Kombination der verschiedenen Wirkstoffe, die ich gewählt habe, macht das Produkt so wirkungsvoll. Zusammen bekämpfen die Inhaltsstoffe nämlich die wichtigsten Ursachen von Hautbeschwerden. Denn bei Beschwerden wie Akne und Rosacea spielen oft mehrere Faktoren eine Rolle, wie beispielsweise eine erhöhte Talgproduktion oder bestimmte Bakterien auf der Haut. Aber auch ein übermäßiges Wachstum anderer „Hautbewohner“ wie Hefepilze oder Demodex-Milben können Beschwerden verursachen.

Bestehende Behandlungsmethoden sind oft auf eine Ursache ausgerichtet. So werden Antibiotika bei Akne eingesetzt, Mittel gegen Parasiten bei Rosacea und Mittel gegen Hefepilze bei Pityrosporum Folliculitis. Das ist nicht die ideale Vorgehensweise, denn oft ist die Ursache des Problems undeutlich und manchmal spielen auch mehrere Faktoren eine Rolle. Hinzu kommt, dass die Mittel auch viele Nebenwirkungen für die Haut haben. Ich wollte gern ein Produkt, dass all diese Faktoren gleichzeitig bekämpft, jedoch ohne die Nebenwirkungen. Eine wirksame, jedoch milde Alternative, die Sie täglich anwenden können und für die kein Arztbesuch notwendig ist.

Und das ist, denke ich, gut gelungen!
Ich zeige Ihnen weiter unten die ersten Ergebnisse und Reaktionen. Aber erst einmal noch etwas mehr zu allen Inhaltsstoffen, die ich gewählt habe.

Als Erstes: eine milde, effektive Form von Azelainsäure

Die Basis meines Serums ist also Azelaic acid, oder auch Azelainsäure. Das ist an sich nichts Neues. Der Stoff kommt von Natur aus in der Haut vor, andere natürliche Quellen sind beispielsweise Weizen, Roggen und Gerste. Azelainsäure wirkt entzündungshemmend, talgregulierend und wie ein Antioxidans. Sie hemmt auch das (übermäßige) Wachstum bestimmter Bakterien und anderer „Hautbewohner“. Für mein Serum habe ich mich für eine sehr milde, effektive Form von Azelainsäure entschieden. Diese reizt die Haut nicht und trocknet sie nicht aus, wie die vom Arzt verschriebene, rezeptpflichtige Form. Die Form, die ich gewählt habe, macht die Haut nachgewiesenermaßen weich und hydratisiert sie. Studien zeigen zudem, dass der Inhaltsstoff dafür sorgt, dass der Teint strahlt und frisch aussieht.

Es gibt jedoch noch mehr über den Inhaltsstoff zu sagen. Azelainsäure hat auch einen aufhellenden Effekt auf bestimmte Pigmentflecken. Es wirkt vor allem gut bei kleinen Hautverfärbungen, die als Folge einer Entzündungsreaktion, beispielsweise nach Pickeln oder kleinen Wunden auftreten. Diese Flecken nennen wir auch postinflammatorische Hyperpigmentierung.

Auf der Liste der Inhaltsstoffe finden Sie Azelainsäure übrigens unter der Bezeichnung Potassium azeloyl diglycinate.

Auch dieses Serum enthält Süßholzwurzelextrakt

Wie Sie inzwischen wissen, arbeite ich gern mit Süßholzwurzelextrakt. Er bewirkt viel Gutes für die Haut, aber in diesem Fall habe ich ihn speziell aufgrund seiner beruhigenden, regenerierenden und entzündungshemmenden Wirkung hinzugefügt. Süßholzwurzel wirkt zudem auch antibakteriell und trägt sogar dazu bei, Pigmentflecken aufzuhellen: genau das Richtige für unruhige Haut. Ich habe einen äußerst wirksamen Extrakt für das Serum verwendet.

Ein Fungizid mit langem Namen

Piroctone olamine ist deutlich weniger bekannt, denke ich. Dieser Stoff tötet Pilze ab. Unruhige Haut wird in einigen Fällen durch einen Hefepilz verursacht. Das ist beispielsweise bei Pityrosporum Folliculitis der Fall. Diese kleinen Knötchen erscheinen oft auf der Stirn und können auch leicht jucken.
Aber auch bei bestimmten Ekzemarten, wie dem seborrhoischen Ekzem, spielen Pilze vermutlich eine Rolle. Obwohl ich es nicht speziell dafür entwickelt habe, habe ich auch festgestellt, dass Ekzembeschwerden durch die Verwendung meines Serums gelindert werden können. Ich bin darum gespannt auf Erfahrungen von Anwendern, die von Ekzemen betroffen sind.

Darüber hinaus, hemmt Piroctone Olamine wahrscheinlich das Wachstum von Demodex-Milben. In großen Mengen spielen diese wiederum eine Rolle bei Rosacea- und Aknebeschwerden. Dieser Stoff durfte also in meinem neuen Serum einfach nicht fehlen.

Ein Extrakt aus der Rinde des Magnolienbaums

Dieses Serum enthält weiterhin einen Extrakt aus der Rinde des Magnolienbaums. Dieser Stoff besitzt viele wertvolle Eigenschaften für unruhige Haut. Er wirkt antibakteriell und ist beispielsweise effektiv gegen C. acnes, der Bakterie, die bei Aknebeschwerden eine Rolle spielt. Darüber hinaus ist er auch für seine antioxidative Wirkung bekannt.

Die Kombination dieser Stoffe sorgt dafür, dass sich unruhige Haut beruhigt. Wie sieht das jedoch in der Realität aus? Darum geht es ja schließlich.

Die ersten Ergebnisse meiner Studie

Damit Sie ein gutes Bild davon bekommen, was mein Serum bei verschiedenen Hautbeschwerden bewirken kann, habe ich mit den Ergebnissen der ersten Anwendergruppe meiner Studie einen Film gedreht. Zur Teilnahme an der Studie hatte ich im April aufgerufen. Wir haben damals aus unglaublich vielen Anmeldungen 20 Kandidaten/Kandidatinnen ausgewählt. Alle Teilnehmer/innen litten an unruhiger Haut, einige von ihnen bereits sehr lange. Bei den meisten handelte es sich um Rosaceabeschwerden. Es nahm jedoch beispielsweise auch ein 17-jähriger Junge mit Akne an unserer Studie teil.

Einige Teilnehmer verwendeten übrigens schon Produkte von mir, andere überhaupt nicht. Das war für uns aber kein Kriterium. Wir wollten wissen, inwiefern es möglich war, ihre Beschwerden nur durch Hinzufügen des Serums an ihr Hautpflegeregime zu lindern. Bei den meisten war das bereits nach vier bis acht Wochen der Fall. Neugierig, was das Serum für sie bewirkt hat?

 

 

Ein weiterer Grund, das Serum auf den Markt zu bringen

An dieser Stelle möchte ich noch gern berichten, dass auch meine eigenen Töchter sehr von dem Serum profitiert haben. Ihr Hautbild ist wirklich viel ruhiger geworden. Das war für mich ein weiterer Grund, das Serum schnell auf den Markt zu bringen, denn viele Teenager sind von Pickeln betroffen. Ich verwende das Serum übrigens auch selbst, wenn meine Haut etwas unruhig ist. Es ist egal, wie alt Sie sind: Unruhige Haut kann an Ihrem Selbstbewusstsein nagen.

Gespannt auf Ihre Erfahrungen

Obwohl wir schon eine umfassende Studie zur Effektivität dieses Produkts abgeschlossen haben, bin ich sehr gespannt auf Ihre Erfahrungen. Das gilt natürlich für all meine Produkte. Doch wenn ich ehrlich bin, war dieses Produkt am arbeitsintensivsten, was mich irgendwie sehr stolz darauf macht. Unruhige Haut ist eine wirkliche Belastung. Ich wollte so gern etwas dagegen tun. Das konnte ich schon mit meinen Ratschlägen und guter Basispflege, aber noch nicht mit einem speziellen Produkt.

Jetzt kann ich voll Vertrauen sagen, dass ich das kann. Ein Serum mit einer einzigartigen Zusammensetzung und mit einer Wirkung, hinter der ich zu 100 Prozent stehe. Mein Serum ist natürlich Teil eines „Ganzen“. Achten Sie auch auf Ihre Ernährung, Ihren Lebensstil und natürlich Ihre normale tägliche Hautpflege wie einen milden Reiniger und Creme.

Jetzt bleibt mir nur noch zu hoffen, dass Sie mein Azelaic Acid Serum genauso großartig finden wie ich!