Die besondere Inhaltsstoffe der Repair Cream

Was macht die neue Repair Cream von Dr. Jetske Ultee eigentlich so besonders? Kann man für trockene Haut nicht einfach etwas mehr Vaseline verwenden? Das geht sicherlich. Ist Ihre Haut jedoch sehr sensibel, gereizt, geschädigt oder rau, dann sind wirklich beruhigende, entzündungshemmende und regenerierende Stoffe notwendig. Was kann Ihnen die Repair Cream dann bieten? 

 

Die undurchlässige Zementschicht der Haut

Zu den wichtigsten Wirkstoffen der Repair Cream zählen die Ceramide. Zusammen mit Cholesterin und freien Fettsäuren sind sie ein natürlicher Bestandteil der Haut. In der äußersten Hautschicht bilden diese Lipide zusammen die schützende „fettige“ Zementschicht zwischen den Hautzellen. Ceramide sind wichtig zum Funktionieren der Hautbarriere.

 

Älter, trockener und gereizter

Enthält die Haut nur wenige Ceramide, steigt der sogenannte transepidermale Wasserverlust direkt. Mit anderen Worten: Die Haut verliert leicht Feuchtigkeit und wird schneller trocken und gerötet. Die Barrierefunktion wird geschwächt, wodurch Bakterien und Schmutz leichter eindringen können. Dieser Prozess nimmt mit steigendem Alter zu. Das Ceramid-Niveau sinkt im Laufe der Jahre. Vom 20. bis zum 50. Lebensjahr sinkt der Anteil der Ceramide von 100 auf 37 Prozent. Wussten Sie, dass die Haut von Menschen mit Hauterkrankungen wie Psoriasis, Ekzemen und sogar Akne ein niedrigeres Ceramid-Niveau aufweist?

 
Repair Cream

 

Einzigartiger Komplex hauteigener Lipide

Das Auffüllen dieser besonderen Hautfette ist kurz gesagt kein überflüssiger Luxus. Sie können die Bildung von Ceramiden bereits mit bestimmten guten Inhaltsstoffen in Ihren Hautpflegeprodukten stimulieren, beispielsweise mit Niacinamid.  Für eine schnellere Regeneration einer geschädigten Hautbarriere ist es besser, Ceramide direkt auf die Haut aufzutragen.  Damit Ceramide wirklich von der Haut aufgenommen werden können, ist es jedoch unerlässlich, sie mit Cholesterin und freien Fettsäuren zu kombinieren. Und diese Kombination muss dann auch noch dieselbe Zusammensetzung haben wie die hauteigene Lipidbarriere.  Aus Studien geht hervor, dass nur Ceramide in einer Creme, also ohne Cholesterin und freie Fettsäuren, oder nur Cholesterin, die Hautbarriere erst recht angreifen und deren Regeneration verlangsamen. Die Repair Cream enthält einen einzigartigen Lipid-Komplex in der richtigen Zusammensetzung.

 

Phytosphingosin gegen Bakterien und Rötungen

Die Repair Cream enthält jedoch noch mehr sogenannter hauteigner Lipide, wie Phytosphingosin.  Auch dieser Stoff ist von Natur aus im Stratum corneum enthalten. Phytosphingosin hat eine antibakterielle Wirkung und wird darum als ein wichtiger Faktor der Barrierefunktion gesehen, die die Haut nach außen bildet. Kosmetikhersteller schenken diesem Inhaltsstoff darum auch viel Aufmerksamkeit. Auf die Haut aufgetragen, trägt Phytosphingosin dazu bei, die Barriereschicht zu schützen. Der Stoff verringert außerdem Rötungen und wirkt entzündungshemmend und antibakteriell. Das sind natürlich gute Eigenschaften, die geschädigter Haut guttun.

 

Das Beste der Haferflocken

Außer hauteigenen Lipiden enthält die Repair Cream noch andere besondere Inhaltsstoffe, wie einen kraftvollen Haferflockenextrakt. Haferflocken sind ein hochwertiges Produkt, dessen Wirkung bei Hautproblemen durch immer mehr Studien bestätigt wird. Nicht ohne Grund sind Haferflocken von der amerikanischen Behörde für Lebens- und Arzneimittel (FDA) als skin protectant anerkannt.

 

Beruhigung bei Ausschlag und Juckreiz

Haferflocken schützen und hydratisieren nicht nur, sie haben auch eine reinigende, beruhigende und antioxidative Wirkung. Der Stoff kann die Haut darum auch  bei Ausschlägen, Ekzemen, Insektenstichen und giftigen Pflanzen wie Brennnessel oder Eiche (vorübergehend) beruhigen.

 

Kraftvoller Extrakt

Für die Repair Cream haben wir übrigens keine ganzen Haferkörner verwendet, sondern einen Haferflockenextrakt mit einer sehr kraftvollen Wirkung. Schon eine geringe Menge ist ausreichend.

 

Besonders mild durch Panthenol, Lecithin und Sheabutter

Schließlich enthält die Repair Cream noch einige sehr gute, milde Inhaltsstoffe, die für schutzbedürftige Haut sehr angenehm sind. Panthenol und Sheabutter zum Beispiel. Diese Stoffe können die Hautbarriere regenerieren und sind zudem entzündungshemmend, beruhigend und hydratisierend. Und davon kann sensible und geschädigte Haut profitieren.
Hauttyp
Weiterlesen:
Neuer Favorit: Repair Cream für bessere Barriereschicht