Haltbarkeit Kosmetika

Vielleicht haben Sie noch nie darauf geachtet, aber auch auf Hautpflege-produkten ist ein Haltbarkeitsdatum angegeben. Ist es wichtig, sich daran zu halten? Wie beeinflusst das Öffnen die Wirkung?

Es kann ein Datum sein oder auch ein Symbol mit einem offenen Cremetiegel mit einer Ziffer, die angibt, wie viele Monate das Produkt nach dem Öffnen haltbar ist.

Haltbarkeit und Wirksamkeit nicht dasselbe

Das Haltbarkeitsdatum eines Produkts ist absolut wichtig, denn auch Cremes und Make-up können verderben. Die Wirksamkeit von Konservierungsmitteln nimmt ab, wodurch Bakterien und Pilze freies Spiel haben. Hinzu kommt, dass auch die Wirksamkeit der aktiven Inhaltsstoffe während der Verwendung abnimmt. Das kann mit der Art wie Sie das Produkt verwenden, zusammenhängen. Die Art der Verpackung spielt dabei aber auch eine Rolle. Die Folge ist, dass Produkte manchmal laut dem Haltbarkeitsdatum noch gut sind, jedoch nicht mehr so gut wirken wie sie sollten.

Lieber ein Pumpspender

Das Haltbarkeitsdatum eines Produkts ist also nicht immer so aussagekräftig. Merken Sie sich darum einige allgemeine Regeln. Produkte in Tiegeln haben die kürzeste Haltbarkeitsdauer; Sie können sich also besser für Produkte in Dispensern oder Pumpspendern entscheiden. Auch Hautpflege auf Wasserbasis verdirbt schneller als Produkte auf Ölbasis. Dabei gilt zudem, dass Mineralöle im Allgemeinen länger gut bleiben als Pflanzenöle. Naturkosmetik ist also im Allgemeinen nicht so lange haltbar. Pflanzliche Inhaltsstoffe verderben nämlich schneller und oftmals werden weniger (starke) Konservierungsmittel verwendet.

Halten Sie 6 oder 12 Monate an

Woher weiß man, wann man ein Produkt entsorgen und ersetzen muss? Das kann man lange nicht immer sehen oder riechen. Gehen Sie darum davon aus, dass Moisturizers, Foundations und Toners nach dem Öffnen maximal zwölf Monate gut sind. Das gilt auch für Exfoliants auf der Grundlage von Salicyl- und Glykolsäure. Ist das Produkt in einem Tiegel oder geht es um eine Creme auf pflanzlicher Basis, können Sie zur Sicherheit besser nur sechs Monate anhalten. Zudem gilt im Allgemeinen, dass Produkte mit aktiven Inhaltsstoffen wie Antioxidantien nach einem Jahr nach dem Produktionsdatum ihre Wirksamkeit verlieren. Diese Stoffe reagieren nämlich sehr empfindlich auf Licht und Luft. Kontrollieren Sie darum vor allem auch das Produktionsdatum auf der Verpackung.

Haltbarkeit Produkte Uncover Skincare

Alle Produkte von Uncover Skincare werden in einem Pumpspender geliefert. So bleiben die hoch konzentrierten Wirkstoffe nicht nur länger wirksam, die Produkte werden auch nicht verunreinigt. Der Exfoliant, der Moisturizer und die Suncare-Sonnencreme sind sogar luftdicht verpackt. So gelangt garantiert kein Sauerstoff an die Creme. Alle Produkte sind mit Ausnahme des Moisturizers nach dem Öffnen zwölf Monate haltbar. Sie hat ein eigenes Haltbarkeitsdatum, das Sie unten auf dem Flacon finden. Im Blogartikel von nächster Woche gebe ich Ihnen mehr Informationen zur Haltbarkeit unserer Moisturizers!

Jedes Jahr eine neue Sonnencreme?

Auch Sonnencremes sind im Prinzip bis zu einem Jahr nach dem Öffnen haltbar. Da die Wirkung bestimmter UV-Filter, vor allem chemischer Filter, die die UV-Strahlung in der Haut absorbieren müssen, stark abnehmen kann, wird geraten, jedes Jahr ein neues Produkt zu kaufen. Dass sich der Lichtschutzfaktor in dem Jahr sogar halbieren kann, stimmt nicht und gilt auf keinen Fall für alle Produkte. Sie sollten aber kein Risiko eingehen, wenn Sie sich schützen wollen.

Wie lange bleibt ein Produkt gut?

Es ist immer schön, einen kleinen Vorrat im Schrank zu haben. Aber ist das bei Hautpflegeprodukten praktisch? Wie lange kann man ungeöffnete Produkte bewahren? Für diese und andere Fragen zur Haltbarkeit und Wirksamkeit können Sie uns jederzeit via uncoverskincare@dr-jetskeultee.de kontaktieren!

Banner_huidanalyse_blog DE 07 2016