Hyperpigmentierung bei dunkler Haut

Hyperpigmentierung ist ein häufiges Problem bei dunkler Haut. Diese Verfärbungen haben verschiedene Ursachen und können sehr hartnäckig sein. Und was kann man selbst dagegen tun?

 

  1. Finden Sie die Ursache der Verfärbung heraus

Da dunkle Haut mehr Pigmente enthält, ist die Wahrscheinlichkeit auf Hyperpigmentierung größer als bei heller Haut. Diese Verfärbung kann durch eine Wunde (Insektenstich, Schnitt oder Verbrennung), Medikamente, reizende Kosmetika, Hormone oder Akne entstehen. Es ist darum gut, die Ursache der Hyperpigmentierungen herauszufinden. Leiden Sie beispielsweise an Akne? Verwenden Sie dann die richtigen milden Hautpflegeprodukte, um dieses Problem zu lösen. Wenn die Akne abklingt, gehen die dunklen Verfärbungen schließlich von selbst zurück. Und drücken Sie die Pickel nicht aus. Durch das (Auf-)Kratzen entsteht eine Wunde in der Haut, die die Wahrscheinlichkeit auf Hyperpigmentierungen erhöht.

Eine Nebenwirkung bestimmter Medikamente könnte eine Hyperpigmentierung sein. Konsultieren Sie Ihren (Haus-) Arzt, ob es ein Medikament gibt, dass frei von dieser Nebenwirkung ist.

 

  1. Haben Sie Geduld

Es kann zwischen sechs Monaten und einem Jahr dauern, bis dunkle Flecken heller werden und zurückgehen. Wenn die Hyperpigmentierung tiefer unter der Haut liegt, was an der blaugrauen Farbe zu erkennen ist, kann das sogar Jahre dauern. Haben Sie Geduld. Verwenden Sie keinesfalls bleichende Produkte, um die Flecken aufzuhellen. Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass Hautreizungen auftreten und sich das Problem dadurch nur verschlimmert.

 

  1. Verwenden Sie Sonnencreme

Die Verwendung einer Sonnencreme ist unerlässlich, wenn Sie verhindern möchten, dass die Pigmentflecken noch dunkler werden. UV-Strahlung unterstützt die Pigmentbildung. Es stimmt nicht, dass Sie Ihre Haut nur dann zu schützen brauchen, wenn die Sonne scheint. Die Strahlung erreicht die Erde auch, wenn es bewölkt ist. UVA-Strahlung ist außerdem das ganze Jahr über vorhanden. Dass dunkle Haut keine Sonnencreme braucht, ist daher ein Irrtum. Cremen Sie Ihre Haut gut mit Sonnencreme ein, wie mit der Suncare SPF 30 von Uncover Skincare.

 

  1. Regenerationsfördernde Inhaltsstoffe

Wirkstoffe in Hautpflegeprodukten können zur Regeneration hyperpigmentierter Haut beitragen. Von den folgenden Inhaltsstoffen ist bekannt, dass sie Pigmentflecken aufhellen können:

Die Moisturizer von Uncover Skincare enthalten unter anderem Vitamin C und Niacinamid in effektiven Konzentrationen.

 
Weiterlesen:
Welche Pigmentflecken gibt es?
Wie wirkt sich UVA-Strahlung auf die Haut aus?