Wie behandelt mann Pityrosporum Folliculitis ?

Haben Sie bereits jedes Akne-Mittel probiert und verwenden Sie die richtigen Produkte, hatten jedoch keinen Erfolg? Dann könnte es sein, dass es sich gar nicht um Akne handelt, sondern um Pityrosporum Folliculitis. Was ist das, wie entsteht es und noch viel wichtiger: Wie kann man es behandeln? 

 

Was ist Pityrosporum Folliculitis?

Pityrosporum Folliculitis, oder auch Malassezia-Follikulitis genannt, kann in jedem Alter auftreten, trifft aber häufig Heranwachsende. Dort, wo Akne durch Bakterien hervorgerufen wird, entsteht Malassezia-Follikulitis durch einen Hefepilz auf der Haut (Malassezia). Pilze kommen bei jedem Menschen auf der Haut vor sowie in Haarfollikeln, die viel Talg produzieren wie auf dem Rücken und im Gesicht. Bei einem übermäßigem Wachstum der Hautpilze können sich die Haarfollikel entzünden und Pickel entstehen. Verstopfte Poren und Pityrosporum Folliculitis treten vor allem auf der Stirn, am Haaransatz, auf der Kinnlinie und im Nacken auf.  Die Pickel sind oft etwas kleiner als „normale“ Pickel, können rot oder farblos sein und in einigen Fällen jucken. Die Ursache für übermäßiges Pilzwachstum ist noch nicht eindeutig geklärt. Es ist jedoch bekannt, dass ein warmes und feuchtes Klima, übermäßiges Schwitzen, enge Kleidung sowie die Verwendung fettiger Cremes, die die Haut nicht atmen lassen, die Hauterkrankung fördern und verschlimmern können. Zudem ist bekannt, dass Menschen mit einer Veranlagung für Asthma, Allergien oder Keratosis pilaris* anfälliger sind für Malassezia-Follikulitis. (* Pickelchen auf der Haut, die durch eine Verhornungsstörung entstehen.)

 

 

Die Lösung

Es ist unerlässlich, Ihre Haut täglich gründlich mit einem milden Cleanser zu reinigen. Auch eine Creme mit beruhigenden und die Hautbarriere regenerierenden Inhaltsstoffen wie Niacinamid ist wichtig. Die Moisturizers von Uncover Skincare enthalten Niacinamid. Das Pilzwachstum lässt sich mit speziellen Salben wie Ketoconazol oder Selendisulfid hemmen. Unterstützend wirkt die Kombination solcher Cremes mit Stoffen, die eine peelende Wirkung haben, wie beispielsweise Salicylsäure oder Glykolsäure. In einigen Fällen kann auch die kurzzeitige Einnahme von Medikamenten sinnvoll sein. Selbstverständlich müssen diese von einem Arzt verschrieben werden.

 

Hautanalyse

Leiden Sie an Pickeln und/oder verstopften Poren, die einfach nicht abklingen wollen?
Dabei kann es sich um Pityrosporum Folliculitis handeln. Machen Sie unsere umfassende Hautanalyse, um herauszufinden, welche Produkte von Uncover Skincare für Ihre Haut am besten geeignet sind. Sollten Sie Hilfe benötigen, können Sie unsere Hautexperten jederzeit per E-Mail kontaktieren: uncoverskincare@dr-jetskeultee.de

1. Evidence-based Danish guidelines for the treatment of Malassezia-related skin diseases (2015)

Banner_huidanalyse_blog DE 07 2016