Was halten die ersten Anwender von der neuen Suncover?

Eine wasserfeste Sonnencreme gibt es nicht. Es ist jedoch möglich, eine Sonnencreme wasserresistenter zu machen. Und mit neuen Inhaltsstoffen und Techniken kann man auch noch dafür sorgen, dass sich die Creme immer noch gut verteilen lässt (denn das ist meistens bei Produkten, die wasserresistent sind nicht der Fall). Und diese verbesserten Eigenschaften wollte ich unbedingt bei der Suncover! Auch der Duft konnte besser sein, oder besser gesagt: neutraler. Ich denke, dass uns das gut gelungen ist. Sie können es selbst probieren. Ich teile hier hier schon einmal die Reaktionen der ersten Anwender mit Ihnen. Sie haben die neue Suncover letzten Winter im Urlaub getestet.

 

Greetje, Mutter von zwei erwachsenen Kindern, flog mit ihrem Mann nach Bonaire

„Ich hatte mit der Suncover bereits gute Erfahrungen gemacht. Die vorige Version war leicht gelblich. Ich finde die weiße Farbe der neuen Formel eine echte Verbesserung. Den Duft der vorigen Suncover fand ich auch immer leicht muffig. Einige meiner Familienmitglieder fanden das nie so attraktiv. Dass ein Sonnenschutzmittel wasserresistent ist, ist für mich ziemlich wichtig. Darum habe ich die neue Creme öfter benutzt als die „alte“ Version.
 
Die neue wasserresistente Suncover lässt sich leicht verteilen, ist nicht zu dünn und nicht zu flüssig, hat eine weiße Farbe und wird von meiner Haut leicht aufgenommen. Mit dieser Sonnencreme fühle ich mich optimal geschützt. Ich verwendete die Creme sowohl für mein Gesicht als auch für den Rest des Körpers.“

 

Annemien flog mit ihrem Mann und ihren zwei Söhnen (14 und 16 Jahre) nach Mexiko

„Die Suncover SPF30 ist eine sehr schöne Sonnencreme. Das Produkt lässt sich angenehm verteilen, zieht schnell ein, schützt sehr gut und fühlt sich nicht klebrig an.
 
Die Kinder merkten das übrigens gut am Strand: Es blieb kein Sand beim Fußball spielen oder Ähnlichem an Ihrer Haut kleben. Ich persönlich merkte einen Unterschied zwischen Ihrer Creme und der einer anderen Marke als ich meinen Kaftan anzog. Die Ärmel klebten bei Ihrem Produkt nicht, beim anderen Produkt schon.
 
Meine Kinder und ich haben eine zu Allergien und Ekzemen neigende Haut. Davon haben wir bei dieser Sonnencreme nichts gemerkt!
Wegen der sensiblen Haut haben wir die Suncover in den ersten Tage nicht für das Gesicht verwendet. Wir wollten erst abwarten wie unsere Haut reagieren würde. Als wir sahen, dass es gut ging, haben wir das Produkt auch ab und zu für unser Gesicht verwendet. Ich mag übrigens eher eine „reichhaltigere“ Sonnencreme für das Gesicht.

 

Aline und ihr Freund nahmen die Suncover mit auf die Seychellen

„Ich habe die neue Suncover SPF 30 testen dürfen und war damit sehr zufrieden! Die Sonnencreme lässt sich gut verteilen und zieht schnell ein. Das Produkt hinterlässt keinen weißen Schleier und klebt auch nicht. Ich finde es auch sehr gut, dass die Creme keine schädlichen Stoffe enthält. Man spürt nicht, dass man sich eingecremt hat und fühlt sich trotzdem gut geschützt. Wenn Sie mich fragen: klare Empfehlung!
 
Wir haben die Creme sowohl für das Gesicht als auch den Rest des Körpers verwendet, bei Temperaturen zwischen 25 und 30 Grad und hoher Luftfeuchtigkeit. Bei leichter körperlicher Bewegung schwitzte man schnell. Das hat sich für mich gefühlt jedoch nicht auf die Sonnencreme ausgewirkt. Das Produkt zerlief nicht auf der Haut, wenn ich das so sagen kann. Wir waren damit auch schwimmen. Es blieb kein weißer Schleier auf der Haut zurück. Nach dem Schwimmen haben wir uns wieder eingecremt.“