Puder: 4 Kniffe für die Anwendung

Wofür genau verwendet man einen Transparent-Puder nun genau? Und einen Bronzer? Vier Tipps und Tricks für die Anwendung des Puders.

  1. Fixieren Sie flüssiges Make-up

Ein transparenter Puder – wie die Puder von Uncover Skincare - eignet sich bestens zum Fixieren von flüssigem Make-up. Damit verhindern Sie beispielsweise, dass sich die Foundation in den feinen Linien absetzt. Zudem sorgt das Produkt dafür, dass flüssiges Make-up länger hält. Um einen transparenten Puder gleichmäßig aufzutragen, eignet sich ein großer weicher Pinsel mit abgerundeten Borsten, wie unser Powder Brush, am besten.

 

  1. Mattieren Sie Ihren Teint

Tragen Sie flüssiges Make-up? Dann kann ein transparenter Puder manchmal sehr nützlich sein. Mit einem Puder können Sie die etwas fettigeren Gesichtspartien mattieren. Außerdem ist ein solches Produkt ideal, wenn Ihre Haut nach dem Auftragen einer Sonnencreme etwas glänzt. Durch die Verwendung eines Transparentpuders verschwindet dieser Glanz. Sollte dieser Glanz im Laufe des Tages zunehmen, pudern Sie einfach etwas nach.

 

  1. Kreieren Sie eine natürliche Ausstrahlung und einen subtilen Glow

Gebräunte Haut ist beschädigte Haut. Und beschädigte Haut wird auf Dauer alte Haut. So erholt diese Bräune auch aussehen mag, es ist besser, wenn sie nicht durch UV-Strahlung entsteht. Ihre Haut mit Sonnencreme zu schützen ist also sehr wichtig, geht aber auf Kosten eines erholten Aussehens. Mit einem schönen Bronzer können sie eine natürliche Bräune erreichen. Probieren Sie die Bronzer van Uncover Skincare einmal aus. Noch ein letzter Tipp: Eine zu dunkle Foundation sieht nicht natürlich aus ...

 

  1. Ein strahlender Augenaufschlag

Ein Bronzer lässt sich auch bestens als Lidschatten verwenden. Dazu tragen Sie das Produkt in Ihrer Lidfalte auf und kreieren so Tiefe und einen strahlenden Augenaufschlag.

How to: Foundation, Puder und Bronzer

Sind Sie sich nicht sicher, in welcher Reihenfolge Sie die Produkte auftragen sollen? Nach einer Sonnencreme tragen Sie Ihr flüssiges Make-up (wie zum Beispiel eine Foundation) auf. Danach fixieren Sie Ihr Make-up mit einem transparenten Puder. Zum Schluss können Sie mit einem Bronzer für Farbakzente sorgen.