Wie kennzeichnet sich Rosazea ?

Rosazea ist eine häufige Hauterkrankung, aufgrund derer die Gesichtshaut nicht viel verträgt. Fast 20 Prozent der hellhäutigen Frauen über 30 sind hiervon betroffen. Ihr Gesicht wird schnell rot, vor allem bei Anstrengung, Temperaturschwankungen, nach Alkoholgenuss und dem Verzehr von gewürzten Speisen. 

Rosazea kennzeichnet sich zudem durch kleine sichtbare Äderchen im Gesicht (Couperose), oftmals auch pickelähnliche Knötchen rundum die Nase und Haut, die sich beispielsweise durch Kosmetika schnell gereizt und schmerzhaft anfühlt. Obwohl die Ursache noch unklar ist, lässt sich sensible von Rosazea betroffene Haut mit der richtigen Pflege beruhigen.


Produkte bei Rosazea

Bei Rosazea ist die Hautbarriere eigentlich immer beschädigt. Es ist wichtig, diese wieder zu regenerieren, so dass die Haut wieder stärker und weniger anfällig für Reizungen und Entzündungen wird. Das ist mit beruhigenden, antioxidantischen und regenerierenden Inhaltsstoffen wie Niacinamid, Vitamin E, Glyzerin und Sodium PCA möglich. Die Produkte von Uncover Skincare enthalten all diese Stoffe in hohen Konzentrationen. Vor allem der Toner und der Moisturizer aus der Linien für normale bis trockene Haut können viel gegen Rosazea ausrichten. Diese Produkte beruhigen die Haut, regenerieren die Feuchtigkeitsbalance und zudem die Hautbarriere. Ihr Exfoliant sollte jedoch besser aus der Linien für normale bis fettige Haut stammen: Salicylsäure hat eine nachgewiesene Wirkung gegen Rosazea.


Pflegetipps

Vermeiden Sie Scrubs, Luffaschwämme, Dampfbäder und Wechselduschen.

Reinigen Sie Ihr Gesicht maximal einmal täglich. Morgens können Sie Ihre Haut mit einem Toner behandeln.

Schützen Sie Ihre Haut noch besser vor der Sonne. Verwenden Sie täglich, im Sommer und im Winter, drinnen und draußen, ein Produkt mit mindestens LSF 15, am besten jedoch LSF 30.

Sorgen Sie außerdem dafür, dass Ihre Hautpflegeprodukte zusätzliche Antioxidantien enthalten. So verhindern Sie, dass Ihre sensible Haut zu schnell altert.

Seien Sie vorsichtig mit auslösenden Faktoren wie Koffein, Wärme, gewürzten Speisen und Alkohol. Führen Sie, wenn nötig, ein Ernährungstagebuch mit den Umständen, in denen Ihre Haut besonders stark reagiert.

Banner_huidanalyse_blog DE 07 2016
Neuigkeiten

Obwohl über die genaue Ursache von Rosazea noch viel Unklarheit besteht, scheinen die sogenannten Demodex-Milben eine Rolle zu spielen. Es gibt Mittel wie Antibiotika gegen diese Milbe, (verkehrte) Anwendung kann jedoch das Risiko einer Resistenz erhöhen. Dr. Jetske Ultee forscht an einem neuen Produkt auf der Basis von Teebaumölen. Die ersten Ergebnisse sind gut: Die Verwendung der neuen Creme scheint die typischen Rosazea-Symptome wie Rötungen und Pickel zu reduzieren.

Haben Sie Symptome, die auf Rosazea hinweisen? Sind Sie sich nicht sicher, ob Sie die richtigen Produkte verwenden? Machen Sie dann die umfassende Hautanalyse. Es ist unerlässlich, die Merkmale Ihrer Haut zu kennen, denn nur, wenn Sie Ihr Hautpflegeritual auf Ihren Hautzustand abstimmen, wird es Ihnen wirklich gelingen, schöne Haut zu bekommen oder zu behalten.