Darf mein Kind meine Produkte verwenden?

Kleine Jungen und Mädchen werden groß. Und dazu gehören dann irgendwann auch die lästigen Pickel. „Darf mein Sohn oder meine Tochter auch die Produkte von Uncover Skincare verwenden?“

„Gibt es eine Altersgrenze?“ „Was ist eigentlich die beste Pflege für junge Haut?“

Immer früher Pickel

Akne tritt in immer jüngeren Jahren auf. Immer mehr Kinder zwischen acht und zwölf Jahren leiden bereits an Pickeln, die sich in diesem jungen Alter oft als Mitesser, auch Komedonen genannt, zeigen. Diese Pickel entstehen durch verstopfte Poren in der Haut. Wirkliche Hautentzündungen, wie sie bei Akne auftreten, kommen in der Regel noch nicht vor. Das geschieht erst, wenn die Talgproduktion zunimmt, beispielsweise unter dem Einfluss von Hormonveränderungen und dann, wenn Bakterien freies Spiel haben.

Verwenden Sie milde Produkte.

Ob es nun „nur“ um Mitesser oder um wirklich entzündete Pickel geht, von Akne betroffene Haut ist in jedem Fall sensibel und benötigt milde Pflege. Leider sind die meisten Mittel, die in Drogeriemärkten gegen Pickel erhältlich sind alles außer mild. Verwenden Sie darum besser keine reinigenden Scrubs, austrocknenden Reiniger oder sogenannte Spot-Treatments. Diese Produkte enthalten oftmals stark reizende Inhaltsstoffe, die die Beschwerden nur verschlimmern. Das beste ist es, Ihrem Kind ein gutes Pflegeritual anzugewöhnen. Und das beginnt mit einer milden Reinigung.

Alles beginnt mit Reinigen

Gewöhnen Sie sich zusammen an, das Gesicht jeden Abend nach dem Zähneputzen zu reinigen. Der Cleanser für normale bis trockene Haut von Uncover Skincare passt am besten zu junger Haut, da die Talgproduktion oftmals noch nicht erhöht ist. Sieht das Gesicht Ihres Sohnes oder Ihrer Tochter im Laufe des Tages immer fettiger aus, passt der Cleanser für normale bis fettige Haut besser.

Feuchtigkeitscremes für Teenager?

Die Haut von Teenagern benötigt im Allgemeinen noch keine reichhaltigen pflegenden Cremes mit hoch konzentrierten Wirkstoffen wie unsere Moisturizers sie enthalten. Schaden werden diese jedoch nicht, denn sie enthalten Stoffe wie Vitamin C und Niacinamid, die nachgewiesenermaßen gegen Akne wirken.

Darf mein Kind bereits einen Exfoliant verwenden?

Bei beginnender Akne kann peelen sehr gut sein. Ein Exfoliant entfernt mithilfe von (Frucht)Säuren abgestorbene Hautzellen und Talg, wodurch verstopfte Poren gereinigt werden und Entzündungen vorgebeugt wird. Verwenden Sie dazu keine Scrubs. Diese Produkte können die Hautbarriere beschädigen und erst recht für mehr Talg und Unebenheiten sorgen. Die in einem Exfoliant enthaltenen (Frucht-)Säuren sorgen von innen dafür, dass sich die abgestorbenen Hautzellen leichter lösen. Bei den ersten Pickeln sollten Sie den Exfoliant mit 1% Salicylsäure benutzen. Steigern Sie die Anwendung äußerst langsam. Alle Produkte von Uncover Skincare enthalten hoch konzentrierte Wirkstoffe, an die sich die Haut langsam gewöhnen muss. Das gilt vor allem für den Exfoliant. Auf junger Haut wird es anfangs etwas kribbeln, und die Beschwerden können sich auch scheinbar verschlimmern.

Wie viel muss man verwenden?

Bei Kindern und heranwachsenden Teenagern, die unter leichten Unreinheiten leiden, kann man mit einer täglichen guten Reinigung schon viel erreichen. Reinigen Sie das Gesicht auf jeden Fall vor dem Schlafen gehen, am besten auch noch morgens. Zudem können Sie ab und zu (zwei- bis dreimal in der Woche) Ihren Exfoliant ausleihen und falls notwendig eine Creme. Sie sollten übrigens nicht vergessen, dass die Haut durch einen Exfoliant empfindlicher auf Sonnenlicht reagiert. Verwenden Sie für Ihr Kind darum eine gute Sonnencreme. Die Suncare LSF 15, LSF 30 und Suncover LSF 30 sind für junge Haut geeignet.