Niacinamid bewirkt wirklich etwas

Niacinamid, oder auch Vitamin B3 ist auf dem Gebiet der Hautpflege unschlagbar. Zahlreiche Studien belegen, dass es ein wertvoller Stoff ist, der wirklich etwas für die Haut bewirkt: von stärken und beruhigen bis hin zu nähren und verbessern. Wie wirkt dieser Stoff genau? 

Wegen der Wirkung finden Sie den Stoff in unserem Toner, unserem Moisturizer und in der Suncare-Sonnencreme.

 

1.  Niacinamid verringert Melasma

Niacinamide kann Pigmentflecken und Melasma bewiesenermaßen verringern. Studien zeigen, dass vier Prozent Niacinamid genauso gut wirken wie die medizinische Creme Hydrochinon. Niacinamid hat den Vorteil, dass es frei erhältlich ist; es ist kein Medikament. Die Wahrscheinlichkeit auf Nebenwirkungen ist zudem geringer.


2.  Verbesserung Barrierefunktion

Niacinamid sorgt für die Bildung von Ceramiden und freien Fettsäuren, die die Schutzfunktion der Haut stärken. Wenn die Hautbarriere intakt ist, verliert die Haut weniger Feuchtigkeit und wird wehrhafter gegen äußere Einflüsse. Auch bei trockene Haut darf dieser Inhaltsstoff auch nicht in unseren Pflegeprodukten fehlen.


3. Beruhigend bei Rötungen und Reizungen

Niacinamid wirkt verstärkend auch beruhigend. Dank der entzündungshemmenden Eigenschaften kann dieser aktive Inhaltsstoff Hautrötungen abklingen lassen. Manchmal wird Niacinamid auch von Dermatologen verwendet, um bei bestimmten Hauterkrankungen die Haut zu beruhigen. Das macht ihn zu einem ausgezeichneten Mittel für die Behandlung von Rosazea.


4. Bei Akne bestens geeignet

Aufgrund seiner entzündungshemmenden Wirkung ist Niacinamid auch bei der Behandlung von Akne ein wertvoller Stoff. Unruhige Haut mit Pickeln wird sich mit der richtigen Pflege und Stoffen wie Niacinamid beruhigen und bessern.


5. Gut für fettige Haut

Es gibt nichts lästigeres als glänzende, fettige Haut. Dies wird durch einen Überschuss an Talg verursacht. Zu sparsam sollten Sie aber auch nicht sein. Das ist der Sammelname für Nährstoffe, die eine positive Wirkung auf die Haut haben. Für fettige Haut kann ein Moisturizer manchmal etwas „zu viel“ sein. Um die Haut doch mit ausreichend Niacinamid zu versorgen, haben wir den Toner für normale bis fettige Haut darum so entwickelt, dass es den Moisturizer in diesen Fällen ersetzen kann.

Es ist deutliche, dass Niacinamid in Ihrem Hautpflegeprodukt eigentlich nicht fehlen darf. Der Stoff ist für jeden Hauttyp geeignet. Möchten Sie wissen, welche Produkte sich für Sie am besten eignen? Machen Sie unsere umfassende Hautanalyse. Sollten Sie Fragen dazu haben, können Sie unsere Hautexperten jederzeit per E-Mail kontaktieren: uncoverskincare@dr-jetskeultee.de.

Banner_huidanalyse_blog DE 07 2016