Gute Hautpflege auf Reisen

Flugreisen, Klimaanlagen, Sonne, Meer und Schwimmbad können die Feuchtigkeitsbalance Ihrer Haut ordentlich durcheinander bringen. Welche Hautpflege brauchen Sie auf Reisen?

Ihre Haut kann auf Reisen unruhig aussehen, sich trocken anfühlen und spannen. Und das ausgerechnet im Urlaub...

 

Sprayen und einschließen

Die extrem trockene Luft und die schwankenden Temperaturen in Flugzeugen sorgen dafür, dass Ihre Haut schnell Feuchtigkeit verliert. Vor allem nach einem langen Flug kann sie sich richtig trocken anfühlen und sogar fleckig aussehen. Das beste ist es, Ihrer Haut während der Reise Feuchtigkeit zuzuführen, beispielsweise mit einem Spray mit Wasser. Achten Sie darauf, dass es eine Reisegröße ist, die in die durchsichtigen Plastiktüten passt, die von den Flughäfen aufgrund der aktuellen Sicherheitsvorschriften vorgeschrieben werden. Um zu verhindern, dass das Wasser wieder schnell verdampft, können Sie auf der noch feuchten Haut eine Schicht Vaseline verteilen. So schließen Sie das Wasser ein. Es ist übrigens falsch, dass das die Entstehung von Pickeln fördert: Vaseline verstopft die Poren nämlich nicht. Und schließlich ist ein guter Moisturizer natürlich unentbehrlich.

 

Moisturizer nicht vergessen

Ein guter Moisturizer enthält Stoffe, die die Feuchtigkeit in der Haut binden und gleichzeitig verhindern, dass die Haut schnell Feuchtigkeit verliert. Der Moisturizer von Uncover Skincare enthält darum hohe Konzentrationen aktiver und hydratisierender Inhaltsstoffe wie Vitamin C, Vitamin E und Niacinamid. Diese Antioxidantien regenerieren die Barrierefunktion der Haut und damit die Feuchtigkeitsbalance. Ein schöner Nebeneffekt: Diese Stoffe schützen die Haut auch vor Sonnenschäden. Ein guter Moisturizer mit ausreichend hoch konzentrierten Antioxidantien ist das perfekte Aftersun-Produkt. Lagern Sie ihn an Ihrem Urlaubsort kühl, wenn Sie an einen Ort reisen, an dem die Temperatur konstant über 21 °C liegt. Obwohl unsere Moisturizers in einem luftdichten Pumpspender verpackt sind, garantiert eine kühle Lagerung die Stabilität der Wirkstoffe am besten.

 

Vergessen Sie nicht das Reinigen

Das Reinigen der Haut ist eigentlich jeden Tag wichtig. Im Urlaub ist es jedoch besonders wichtig. So verhindern Sie, dass Schmutz und Reste Sonnencreme auf der Haut zurückbleiben. Ob sich Ihre Haut nun trocken anfühlt oder nicht, Sie sollten immer ein mildes Reinigungsprodukt verwenden, wie den Cleanser von Uncover Skincare. Dieser enthält äußerst milde Inhaltsstoffe, die die Haut nicht (weiter) austrocknen. Ist es an Ihrem Urlaubsort warm und die Luftfeuchtigkeit niedrig, halten Sie sich viel in kühlen Hotels auf oder ist Ihre Haut bereits durch regelmäßiges Schwimmen etwas ausgetrocknet, ist es ausreichend, Ihr Gesicht nur abends zu reinigen. Morgens können Sie dann beispielsweise nur einen Toner zum „Auffrischen“ verwenden. Ein guter Toner ist an sonnigen Orten sowieso kein überflüssiger Luxus. Dieses Produkt beruhigt die Haut und bringt sie wieder in Balance. Außerdem sorgt der Toner dafür, dass die Wirkstoffe Ihrer anderen Pflegeprodukte, wie die des Moisturizers von der Haut besser aufgenommen werden können. Der Toner von Uncover Skincare enthält schöne Inhaltsstoffe wie Niacinamid, Allantoin und Sheabutter, die die Haut hydratisieren, regenerieren und sie samtig weich machen. 

Keine Scrubs für das Gesicht

So verlockend allerlei Scrubs, Masken und Gesichtsbehandlungen im Ausland auch sein mögen - Sie sollten damit wirklich aufpassen. Auch - oder besser gesagt, gerade - wenn Sie von Pickeln oder anderen Unregelmäßigkeiten betroffen sind. Die Haut, die nun schon so viel aushalten muss, kann davon nur noch unruhiger werden. Möchten Sie gern abgestorbene Hautzellen entfernen, können Sie am besten einen Exfoliant mit ausreichend hoch konzentrierter Glykolsäure oder Salicylsäure, wie die Exfoliants von Uncover Skincare verwenden. Glykolsäure trägt zudem dazu bei, dass trockene Haut Feuchtigkeit binden kann. Vergessen Sie nicht, dass die Haut durch die Verwendung eines Exfoliants empfindlicher auf Sonnenlicht reagiert. Aber wir cremen uns ja inzwischen schon gut ein.

 

Warm und feucht

Reisen Sie in ein Land, in dem Temperaturen und Luftfeuchtigkeit hoch sind und fühlt sich Ihre Haut dort eher fettig als trocken an, kann die Verwendung einer weniger reichhaltigen Creme (vorübergehend) angenehm sein. Wie zum Beispiel der Moisturizer für normale - fettige Haut von Uncover Skincare; dieser hat eine eher gelartige frische Struktur. Damit verhindern Sie, dass Sie zum Beispiel mit Flüssigkeit gefüllte Bläschen bekommen.

 

Gepflegt in den Urlaub

Sie können Ihre Haut im Urlaub noch so gut pflegen, die allerbeste Schönheitsbehandlung ist und bleibt Ihr Sonnenschutzprodukt. Das kann zum Beispiel eine Creme mit Antioxidantien sein, wie die Suncare SPF 15 und SPF 30. Verwenden Sie eine ausreichende Menge, cremen Sie sich regelmäßig ein und meiden Sie während der wärmsten Stunden des Tages die Sonne.

Banner_huidanalyse_blog DE 07 2016